Flexible Signalgenerierung mit ADwin

Kurvenformgenerator

Die Generierung von Kurvenformen mit Hilfe von ADwin-Systemen hat als Ziel, gewünschte Signalverläufe möglichst exakt nachzubilden. Einsatzgebiete sind im gesamten Spektrum der Automatisierungsanwendungen zu finden, z.B.

  • Berechnung von Kurven für Bahnsteuerungen
  • Steuerung von Elektronenstrahlen, Lasern und Hochspannungs-Pulsern
  • dynamische Anregung bei Kennlinienerfassung
  • Sensorsimulation
  • adaptive Signalgeneratoren
  • Signalanregungen für Funktions- oder Dauerlaufprüfstände
ADwin Signals

Zur Vergrößerung klicken

Zum Einsatz kommen ein- oder mehrkanalige Signalgeneratoren für analoge und / oder digitale Signale mit periodischen oder nichtperiodischen Signalformen. Frequenz, Phase, Amplitude und Offset können online korrigiert werden, diese Korrektur kann gleitend oder definiert sprunghaft ausgeführt werden. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, verschiedenartige Signalformen zu überlagern.

ADwin-Systeme können auf mehreren analogen und digitalen Ausgängen Signale synchron zeit- oder triggergesteuert ausgeben, somit sind auch komplexe Ansteuerungen realisierbar.

Rechnerisch erzeugte Kurvenformen werden entweder direkt auf den Ausgängen ausgegeben oder rein intern als Sollwerte für digitale Regelungen oder Steuerungen genutzt, die auf demselben System ablaufen. Zusätzlich können Antwortsignale von Eingängen erfasst und ausgewertet, sowie Grenzwerte überwacht werden.

Sehr interessant ist auch die Anwendung als adaptiver Signalgenerator, der es ermöglicht, jede der Signaleigenschaften abhängig von Eingangsgrößen online neu zu definieren. Die Aussage: "Prinzipiell ist es möglich, jede beliebige geforderte Kurvenform zu erzeugen" ist durchaus wörtlich zu nehmen.

Stellen Sie uns auf die Probe.

© Jäger GmbH 2005 - 2018- Impressum - Sitemap - Letzte Änderung 2015-07-23